Max-Toby Welke

Max-Toby Welke

Hallo, ich bin Max, 28 Jahre jung. Wohne seit gut 3 Jahren in Maintal-Hochstadt. Geboren wurde ich im schönen Städtchen Usingen im Taunus. Zwischenzeitlich habe ich über 10 Jahre in Warburg gewohnt, in der Nähe von Paderborn.

Max-Toby Welke

Persönliches... wir wollen es genau wissen! 

Engagement bewegt! Ich möchte gerne Maintal voranbringen und etwas mit meinem Einsatz bewirken, indem ich Ideen und Anregungen einbringen und an deren Umsetzung beteiligt bin. Sei es die E-Mobilität, neue Fahrradwege oder der Spielplatz um die Ecke, der ein neues Spielgerüst braucht.

Meine mir liebsten Eigenschaften meiner Persönlichkeit: Ich bin sehr zielstrebig, arbeite gerne im Team, kann aber auch alleine gut überzeugen.
Als Stärke sehe ich meine gute Auffassungsgabe. Ich bin begeisterungsfähig und zielstrebig. Als Schwäche würde ich meine Ungeduld sehen- wenn es nicht vorangeht, macht mich das nervös.

Glück bedeutet für mich, nette Menschen mit guter Laune um mich herum zu haben.
Ich bin absolut ein Teamplayer und bin in der Lage ein Team zu leiten. Ich kann mich aber auch unterordnen, bringe oft Ideen ein und erkenne aber auch, wenn andere Ideen besser sind.
Motivation bedeutet für mich z.B. der Versuch, vor meinem Wecker wach zu sein. Als Konditormeister ist das nicht immer einfach.

Jetzt mal zu den wichtigen Dingen ...politisches! 

Ein wichtiges Thema ist für mich, dass die Menschen hier gerne leben wollen! Maintal ist so viel mehr als „nur“ ein Städtchen zwischen Hanau und Frankfurt. Mit über 39.000 Einwohnern in vier Stadtteilen ist einiges los und kann noch so viel mehr geschehen.

Genau aus diesem Grund möchte ich mich engagieren. Viele nörgeln immer über die Politik, so auch ich früher oft, aber nur 'drüber zu fluchen macht es nicht besser. Deswegen habe ich mich entschlossen, einfach selbst ein Teil der Politik zu werden, um Dinge auch zu verändern, anstatt sie immer nur klein zu reden.
Das Spannende an Kommunalpolitik ist die enge Zusammenarbeit mit den Bürgerinnen und Bürgern Maintals, die Zusammenarbeit aller Parteien und das Erreichen gemeinsamer Ziele für ein neues und vielseitiges Maintal.

Das Thema Koalition ist eine schwierige Frage. Sollte es zu Gesprächen kommen, bin ich der letzte der „Nein“ sagt. Sollte der Konsens aber von unseren Idealen vollständig abweichen, wäre ich dagegen. Laufen die Verhandlungen gut und man kann sich einigen, sehr gerne.
Die größte Hürde / Schwierigkeit sehe in im Faktor Zeit. Ich bin voll berufstätig und habe einen Nebenjob mit der Politik und meine Hobbys bleiben leider manchmal wie meine Freunde auf der Strecke. Zum Glück haben sie vollstes Verständnis für das, was ich mache.

Und zum Schluss noch die schwierigen Fragen... ! 

Max-Toby Welke

Wirst Du mich enttäuschen?
Das kannst du mir sagen, wenn du dich enttäuscht von mir fühlst.

Unsere Kandidat*innen