Berit Prell

Berit Prell

Hallo, ich bin Berit und ich bin 28 Jahre alt. Mein ganzes Leben wohne ich schon in Maintal. Aufgewachsen in Hochstadt, mit meinen Eltern dann für vier Jahre nach Dörnigheim gezogen und seit 10 Jahren wieder in Hochstadt fest verankert.

Berit Prell

Persönliches... wir wollen es genau wissen! 

Mir ist wichtig, dass Maintal noch familienfreundlicher wird.
Ein Ort mit einer hohen Lebensqualität für alle Bürger*innen.
Glück bedeutet für mich, Zeit mit meinem Mann und meiner Tochter in der Natur verbringen.
Kommunalpolitik bedeutet für mich aktiv mitzuentscheiden, was vor meiner Haustür passiert! Ich möchte gerne mitreden, mit entwickeln und am Ende auch mitentscheiden. Das ist meine Motivationsgrundlage.

Jetzt mal zu den wichtigen Dingen ...politisches! 

Ein wichtiges Ziel für Maintal aus meiner Sicht, ist es, dass es seinen Charakter nicht verliert und es keinen Raum gibt für Ausgrenzung und Rassismus!
Als junge Frau & Mutter liegen mir persönlich die Themen Kinder, Jugend & Naturschutz besonders am Herzen. Momentan ein großes Thema für mich, wie sich die Betreuungsplatzsituation in Maintal entwickelt und ganz besonders in Hochstadt.
Ich engagiere mich in der Politik, weil es Dinge in Maintal gibt, die mich stören und ich versuchen möchte, diese zu ändern. Ich möchte nicht mehr nur Andere über Maintal entscheiden lassen, da diese Entscheidungen meist unmittelbare Auswirkungen auf das Leben der Bürger*innen haben.
Mit Bürgern*innen in Kontakt zu kommen, und ihre Wünsche und Sorgen zu hören, sehe ich als Chance für ein gelungenes Miteinander.
Mir wäre es zum Beispiel ein wichtiges Anliegen, mich für bessere öffentliche Verbindungen nach Frankfurt und Hanau einzusetzen.
Mehr Unterstützung für junge Familien zu erwirken und Themen wie z.B. Glasfaser, E-Mobilität mehr öffentliche Ladestellen, besserer Digitaler Auftritt der Stadt und einen Unverpacktladen anzustoßen.
In dem ich anfange und mich nicht unterkriegen lasse, kann ich hoffentlich meine Ziele erreichen.

Und zum Schluss noch die schwierigen Fragen... ! 

Berit Prell

...

Unsere Kandidat*innen